05.12.2018

Niederschelderhütte im SWR Fernsehen

Porträt am 14. Dezember in der "Landesschau Rheinland-Pfalz"


Schon seit mehreren Jahren sendet das SWR Fernsehen in der Reihe "Hierzuland" liebevolle Ortsporträts. Ein sechseinhalb Minuten langer Beitrag über die Mittelstraße in Niederschelderhütte läuft am Freitag, den 14.12., ab 18.45 Uhr, innerhalb der "Landesschau Rheinland-Pfalz".

https://www.swr.de/landesschau-rp/hierzuland/die-mittelstrasse-in-niederschelderhuette/-/id=100766/did=23013854/nid=100766/1xpklx/index.html

Niederschelderhütte ist ein Ortsteil der Gemeinde Mudersbach im Landkreis Altenkirchen mit rund 3.000 Einwohnern. Der Ortsteil grenzt direkt an die Landesgrenze mit Nordrhein-Westfalen und damit an die Stadt Siegen. Geprägt ist die Gegend von der Stahlhütten-Vergangenheit. Deswegen trägt der Ortsteil auch noch den Namen der Eisenhütte, eben Niederschelderhütte. Die Mittelstraße gehört zu den ersten Straßen, die sich rund um die Eisenhütte bildeten. Sie ist gut 500 Meter lang und heute eine Hauptverkehrsader, denn sie führt in das große Wohngebiet, das sich dort über den Hügel erstreckt. War mal die Mittelstraße die Geschäftsstraße des Ortes, so ist heute kaum etwas davon übrig geblieben. Und dennoch ist die Straße berühmt in der Gegend, denn es gibt einige Perlen, die überlebt haben. Zum einen die Erzquell-Brauerei aus dem 19. Jahrhundert, die alteingesessene Physiotherapiepraxis am Anfang der Straße oder einer der führenden Aquaristikfachmärkte Deutschlands. Zudem ist hier der Stammsitz der Mudersbacher Theatergruppe zu finden, was dazu führt, dass die Mittelstraße in aller Munde ist.
© Copyright 2009 - Gemeinde Mudersbach - Hüttenweg 2-4 - 57555 Mudersbach - Tel. 02 71 / 3 57 77