14.12.2017

Mudersbach ist neues "Grundzentrum"

Die positiven Schlagzeilen im Zusammenhang mit der Entwicklung der Ortsgemeinde Mudersbach setzen sich fort. Mudersbach ist entsprechend der Veröffentlichung des Regionalen Raumordnungsplans als neues „Grundzentrum“ ausgewiesen.

Grundzentrum ist ein Begriff der Raumordnung und Wirtschaftsgeographie. Er bezeichnet einen zentralen Ort der unteren Stufe nach dem System der „Zentralen Orte“. Der vorliegende Regionale Raumordnungsplan für die Region Mittelrhein-Westerwald wurde mit Bescheid vom 24. Oktober (2017) genehmigt und mit der Veröffentlichung des Bescheides am 11. Dezember (2017) im Staatsanzeiger für Rheinland-Pfalz verbindlich.

Zum Hintergrund: In den 90er Jahren hatte die Gemeinde bereits den Versuch gestartet, als Grundzentrum in den Raumordnungsplan aufgenommen zu werden. Bisher ohne Erfolg.

Also wollte die Gemeinde das Projekt nunmehr noch strukturierter angehen und ihr Ansinnen detaillierter begründen, erläuterte Ortsbürgermeister Maik Köhler. Im Rahmen einer Studienarbeit wurde daher die zentralörtliche Bedeutung von Mudersbach untersucht. Diese Projektarbeit kam zum eindeutigen Ergebnis, dass in der Summe eindeutige Belege für die zentralörtliche Belegung von Mudersbach gegeben sind. So sind mit der Lage im Raum, dem Bildungsangebot, dem ärztlichen Versorgungsangebot, dem Einzelhandel und der substanziellen Anbindung an den Schienenpersonennahverkehr die notwendigen Voraussetzungen gegeben. 

"Ein wirklich positives Ergebnis nach jahrzehntelangen Bemühungen." „Für Mudersbach ist das ein Meilenstein in der weiteren Entwicklung – natürlich auch finanziell durch zusätzliche jährliche Finanzzuweisungen.“, freute sich Ortsbürgermeister Maik Köhler abschließend.
© Copyright 2009 - Gemeinde Mudersbach - Hüttenweg 2-4 - 57555 Mudersbach - Tel. 02 71 / 3 57 77