Gebühren und Beiträge

Hundesteuersätze

Die Ortsgemeinde Mudersbach erhebt gemäß ihren beschlossenen Hundesteuersatzungen für die Haltung von Hunden nachstehende jährliche Steuern, die in einem Abgabenbescheid festgesetzt werden.

Ortsgemeinde Mudersbach:

gültig  im Jahr

1. Hund

2. Hund

3. und

weiterer Hund

Zwingersteuer

2 Hund

Zwingersteuer

3 und mehr Hunde

ab 2011

60,00

90,00

120,00

57,00

96,00


Gefährliche Hunde: 480 Euro

Gewerbesteuer

Rechtsgrundlagen:
Art und Berechnung der Gewerbesteuer ergeben sich aus dem Gewerbesteuergesetz und der Haushaltssatzung des jeweiligen Haushaltsjahres

Ermittlung des Steuerbetrages:
Die Verbandsgemeindeverwaltung erhält für die Ortsgemeinde vom Finanzamt einen Gewerbesteuermessbescheid. Aufgrund dieses Bescheides wird unter Anwendung des untengenannten %-Satzes die Gewerbesteuer per Bescheid festgesetzt.

Mudersbach: 410 %



Grundsteuer A und B

Steuergegenstand:
( § 2 Grundsteuergesetz -- GrStG ) ist der Grundbesitz im Sinne des Bewertungsgesetzes

Grundsteuer A:
für die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft

Grundsteuer B:
für alle übrigen Grundstücke ( z.B. unbebaute Grundstücke, sonstige bebaute Grundstücke, Einfamilienhaus, Zweifamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Mietwohngrundstück, Geschäftsgrundstück, gemischt genutztes Grundstück, Wohnungseigentumsbildung, Grundstücke im Erbbaurecht, usw.)

Ortsgemeinde Mudersbach:

Grundsteuer


A

320 %

B

410 %




© Copyright 2009 - Gemeinde Mudersbach - Hüttenweg 2-4 - 57555 Mudersbach - Tel. 02 71 / 3 57 77